MANUFAKTUR DER TRÄUME

MANUFAKTUR DER TRÄUME

Im Volkskunstmuseum der Sammlung von Erika Pohl Ströher haben wir die medientechnischen Installationen nach den Planungsideen der Ausstellungsdesigner in die dafür benötigte Technik, mit Hard- und Software umgesetzt und installiert.

Es gibt mehrere Hör- und Videostationen die durch Bewegungsmelder oder Taster aktiviert werden. Ein großer Weihnachtsberg wird 3 x am Tag durch eine Zeitsteuerung zum Leben erweckt. Hier wird die biblische Weihnachtsgeschichte mit Ton, Licht und Bewegung der Figuren dargestellt. Im Dachgeschoss des Museums gibt es einen großen Chor von Schwebeengeln, die durch Bewegungsmelder ausgelöst und mit Licht verfolgt, von der Decke herabschweben. Dabei erklingt ein ergreifender Chor im 4-Kanal-Sound über eine Tonanlage von Fohhn-Audio.

Eine technische Herausforderung war die Inszenierung von Karussell- und Jahrmarktsminiaturen, der „Annaberger Kät“. Hier muss der Besucher mit großen Drehkurbeln Energie erzeugen, die nach und nach immer mehr Attraktionen wie Karussell, Riesenrad, Kettenreitschule usw. in Bewegung setzt und beleuchtet. Dazu hört der Besucher Maschinengeräusche, die im Sound der Geschwindigkeit seiner Drehbewegung angepasst werden. Der Besucher hat das Gefühl, tatsächlich Energie für die Inszenierung zu liefern.

0 0
Feed